Basel Über uns Kurse

C.G. Jung, Foto: Tim Nahum Gidal (c) The Israel Museum, Jerusalem


Pfarrhaus in Kleinhüningen, wo C. G. Jung von 1879-1896 wohnte.


Bibliothek in Küsnacht. Foto: Andreas Jung


Blick auf das Basler Münster und den Rhein



Psychologische Gesellschaft Basel PGB
Die PGB bietet öffentliche monatliche Vorträge an, dazu Seminare und Kleingruppen zu Themen der Analytischen Psychologie C.G. Jungs und angrenzende Gebiete. Auch steht den Mitgliedern eine gut und aktuell dotierte Fachbibliothek zur Verfügung. Eine Ausbildung wird nicht angeboten.

Der Zweck der 1933 gegründeten Gesellschaft ist in den Statuten definiert als "das Studium psychologischer Fragen, insbesondere der Analytischen Psychologie nach C.G. Jung". Dabei kommt der Seele im täglichen Leben des einzelnen Menschen zentrale Bedeutung zu.

Alle Details erfahren Sie, und vor allem über alle aktuellen und zukünftigen Veranstaltungen informieren wir Sie unter der Homepage der PGB:

www.psychologische-gesellschaft-basel.ch

Ebenso finden Sie hier Namen und Adressen der Therapeuten, die der PGB angehören, mit Ihren Fachgebieten.






In einer Vorlesung 1935 sagte JUNG einmal: “The best I can do for anyone is to make him live up to what he is.“ Wenn es ein Credo der JUNGschen Psychologie gibt, dann ist es dies Bekenntnis zum Eigen-Sein, zum ganz individuellen Gesetz oder Weg, der sich für jeden aus der Auseinandersetzung mit der Sphäre des Unbewussten ergibt. JUNG nannte diesen Weg auch den Individuationsprozess. Er folgt im großen und ganzen allgemeinen Gesetzmässigkeiten, die von JUNG als archetypisch bezeichnet worden sind. Im Einzelfall gestaltet er sich jedoch aus dem Seelengrunde heraus unvergleichbar einzigartig.

Dieses Konzept, besser: diese Erfahrung ist in heutiger Zeit um so wichtiger, als der Einzelne mehr denn je Kollektivströmungen verhaftet zu bleiben oder gar darin unterzugehen droht und dabei riskiert, seine Individualität, auch sein ganz spezifisches Schicksal, zu verlieren oder zu verleugnen. Daraus speist sich weitgehend auch die seelische Not, in die immer mehr Menschen unserer zivilisierten Gesellschaft geraten.

Die Psychologische Gesellschaft Basel hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses zentrale Anliegen JUNGs einer breiten Öffentlichkeit durch Vorträge und Seminare zu vermitteln. Es wird dabei darauf geachtet, dass Fachleute aus verschiedenen Bereichen zu Wort kommen, entsprechend der erwähnten Tatsache, dass der Individuationsprozess je ganz eigene Facetten aufweist und von verschiedenen Seiten her beleuchtet, erfahren und aufgenommen werden kann.


Die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes sind zur Zeit:

Prädidentin: Eva Fischer-Zehnder, Basel

Vicepräsidentin: Uta Munzer, Therwil/BL

Beisitzerinnen

Doris Nelly Lötscher, Dornach/BL

Brigitte Meier, Riehen/BS

Bibliothek:

Kathrin Kunzelmann, Eimeldingen, Deutschland


Schriftführung:
Uta und Johann Munzer, Therwil/BL

extern: Kassier
Alban Lienhart, Dornach/BL


Statuten

Die zur Zeit gültige Fassung kann beim Vorstand angefordert werden.
Adresse
Psychologische Gesellschaft Basel
c/o Eva Fischer-Zehnder, Oberalpstrasse 10, 4054 Basel
Tel. 061 - 301 22 12
Email: info@psychologische-gesellschaft-basel.ch


Hier geht's zur Internetseite der Gesellschaft...

Fotos: © Dieter Klein

c. g. jung analytische psychologie sigmund freud erich neumann henning weyerstrass pixeltown pixel-town mp3 pdf zitate service gesammelte werke collected works quotation bücher kunstdrucke vortrag vortragsreihen audio download