Köln Über uns Kurse

Melanchthon-Akademie (Kölner Südstadt)


Das neue Sem.-Programm können sie unten downoaden


C.G. Jung in Eranos 1933


Unsere neue Fortbildung in Aktiver Imagination

Downloads

Semesterprogramm 2018-2019

Fortbildung in Aktiver Imagination 2018-2019

Mitgliedsantrag

C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.

Die C. G. Jung-Gesellschaft in Köln wurde 1994 gegründet. Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit ca. 400 Mitgliedern. Das Ziel der Gesellschaft ist, die Analytische Psychologie C.G. Jungs einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Unser Fort- und Weiterbildungsprogramm richtet sich an tiefenpsychologisch Interessierte und an Fachleute in den verschiedenen psychosozialen und pädagogischen Tätigkeitsfeldern. Wir wenden uns vor allem an Menschen, die ein persönliches und berufliches Interesse an Wachstums- und Reifungsprozesse haben.

Das Veranstaltungsprogramm umfasst Vorträge, Seminare, Workshops, Supervisionen und längerfristige Fortbildungen.
Die Vorträge, die wir zusammen mit der Melanchthon-Akademie in Köln veranstalten, stellen insbesondere Grundlagenthemen vor und bieten damit einen guten Einstieg in die Analytische Psychologie C.G. Jungs. In den Seminaren und Workshops geht es neben den spezifischen Themen darum, die Prozesse der Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und den Dialog zwischen dem Bewusstsein und dem Unbewussten selbsterfahrungsorientiert zu vertiefen. Dazu bieten wir verschiedene spezifische Methoden an, wie die Traumarbeit, die Aktive Imagination, das Malen aus dem Unbewussten, die Arbeit mit Märchen und Mythen, das Sandspiel und körperorientierte Ansätze.

Die mehrjährigen berufsbegleitenden Fortbildungen sollen neben der Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung im Sinne der Individuation dazu anregen, Konzepte und Erkenntnisse der Analytischen Psychologie C.G. Jungs in das eigene Berufsfeld zu integrieren.

Der Sitz der Geschäftsstelle ist in der evangelischen Melanchthon-Akademie, eine Einrichtung der Weiterbildung in der Kölner Südstadt. Hier finden auch, bis auf wenige Ausnahmen, unsere Veranstaltungen statt.

Zahlreiche Fortbildungsangebote sind von der Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen akkreditiert. Eine Auflistung dieser Kurse finden Sie in unserem Semesterprogramm.

C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.
Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
Tel.: 0221/3101438 Fax: 0221/3104880
E-Mail: jung.gesellschaft@netcologne.de
www.cgjung.org




Liebe Mitglieder, Interessierte, Freundinnen
und Freunde der C. G. Jung-Gesellschaft Köln,

wir begrüßen Sie alle sehr herzlich mit diesem neuen Programm unserer Gesellschaft für 2018 und 2019. Es ist wieder ein Programm, das eine Vielfalt von Themen und Fragestellungen aufgreift, die wir aus Sicht der Analytischen Psychologie C. G. Jungs bearbeiten und verstehen wollen. Darunter sind sowohl Vorträge und Seminare, die sehr aktuelle Themen aufgreifen, als auch Veranstaltungen, die zentrale und klassische jungianische Fragen der Individuation und der individuellen Persönlichkeitsentwicklung behandeln.
Das Jahr 2019 ist dabei für unsere Gesellschaft ein besonderes Jahr: Wir werden dann nämlich 25 Jahre alt. Nachdem wir 2014 schon eine sehr gelungene 20-Jahr-Feier auf einem Rheindampfer veranstaltet hatten, möchten wir uns für 2019 etwas Neues einfallen lassen und wollen Sie alle damit überraschen. Bitte merken Sie sich den 28. Juni 2019 vor, für eine Feier und ein Fest, bei dem wir unsere Gesellschaft, unsere Mitglieder und Freundinnen und Freunde, aber sicher auch viele Dozentinnen und Dozenten, die seit vielen Jahren zu uns nach Köln kommen, treffen und mit ihnen feiern werden.

Wie wir bereits berichteten, ist die große Fortbildung in Analytischer Psychologie, die wir im Kloster Vinnenberg durchführen, letztes Jahr gestartet und jetzt schon gut fortgeschritten. Ebenfalls im Kloster Vinnenberg findet vom 5. bis 10. August 2018 wieder die nun 7. Sommerakademie zu dem ungewöhnlichen Thema „Homo Ludens – der spielende Mensch“ statt – mit spannenden Vorträgen und Workshops. Die Idee dieser Sommerakademie greift einen Grundgedanken C. G. Jungs auf:
„Die Wirkung, auf die ich hinziele, ist die Hervorbringung eines seelischen Zustandes, in welchem mein Patient anfängt, mit seinem Wesen zu experimentieren, wo nichts mehr für immer gegeben und hoffnungslos versteinert ist, eines Zustandes der Flüssigkeit, der Veränderung und des Werdens“ (Jung, Ziele der Psychotherapie [1929], in: GW 16, § 99). Das Spielen, das Spielerische und das Kreative des Spielens verfolgt dieses Ziel der Individuation und der Freiheit in besonderer Weise – und bildet damit einen Gegenpol zu unserer durchrationalisierten, funktionalen Arbeits- und Alltagswelt, in die wir eingespannt sind und oft erschöpft erlahmen und den alltäglichen Sinnverlust erleiden. Die Sommerakademie setzt hier ein. Sie sind herzlich eingeladen!

Im Januar 2019 beginnen wir – auf vielfachen Wunsch – wieder eine einjährige Fortbildung in Aktiver Imagination, die als Methode, die Jung wiederentdeckt und tiefenpsychologisch systematisiert hat, eine so wertvolle Möglichkeit sowohl für die eigene Selbsterfahrung als auch für die therapeutische Arbeit darstellt. Diese Fortbildung richtet sich an alle interessierten Menschen, die diese Methode für sich selbst oder für ihre berufliche Tätigkeit gebrauchen können.

Nach einer zwischenzeitlichen Krise entwickelt sich nun doch der Arbeitskreis für PsychotherapeutInnen weiter, der nun dankenswerterweise von Joachim Raack, unterstützt von Jürgen Kohlmeyer, geleitet wird.

Bitte beachten Sie auch wieder unsere Veranstaltungen auf Sylt, unter anderem mit Christiane Lutz, die schon so lange als Dozentin mit uns verbunden ist, und mit Dieter Schnocks, unserem Gründer und langjährigem Vorsitzenden.
Ankündigen möchten wir auch eine eher ungewöhnliche Vortragsveranstaltung: Der bekannte Märchenerzähler und Jung’sche Analytiker Gidon Horowitz wird uns mit Märchen zum Thema Schatten in seinen Bann ziehen.
Wir freuen uns auf das kommende Semester und hoffen sehr, dass wir weiterhin viele Mitglieder für die Arbeit der C. G. Jung-Gesellschaft Köln begeistern können. An dieser Stelle möchten wir uns auch für die Rückmeldungen bedanken, die von einzelnen Mitgliedern immer wieder zu uns gelangen und die uns helfen, unser Programm und unsere Arbeit zu verbessern. Wenn Sie also ein Anliegen haben, dass Sie dem Vorstand und der Geschäftsstelle mitteilen wollen, schreiben Sie bitte uns oder nehmen Sie telefonisch Kontakt auf. Wir freuen uns über Ihre Wünsche und Ideen für die C. G. Jung-Gesellschaft Köln.
An dieser Stelle möchten wir alle Mitglieder und solche, die es werden wollen, herzlich zu unserer nächsten Mitgliederversammlung am 28. September 2018 um 20.00 Uhr in der Melanchthon-Akademie, nach unserer Semestereröffnungsveranstaltung, einladen. Es steht an, einen neuen Vorstand für die nächsten drei Jahre zu wählen. Da ist es hilfreich, wenn vor allem die neuen Mitglieder des Vorstandes ein gutes und breites Votum von Ihnen bekommen.

Mit herzlichen Grüßen

Thomas Schwind, 1. Vorsitzender
für den Vorstand


Meike Nachtwey
für die Geschäftsstelle







Hinweise zur Anmeldung

1.
Bitte melden Sie sich über unsere Internetseite www.cgjung.org, telefonisch oder per E-Mail mit Angabe der Veranstaltungsnummer(n) des Semesterprogramms in der Geschäftsstelle der C. G. Jung-Gesellschaft Köln an.

2.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs
berücksichtigt.

3.
Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung per E-Mail. Mit dieser ist Ihre Anmeldung gültig und nach Zahlung des Kursbeitrages ist ihr Platz im Kurs sicher. Bitte überweisen Sie nach Erhalt der Bestätigung die Kursgebühr innerhalb von 14 Tagen auf das Konto der C. G. Jung-Gesellschaft Köln:

Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE28 3705 0198 0023 6020 48
SWIFT-Code (BIC): COLSDE33

Geben Sie unbedingt die Veranstaltungsnummer(n) an!

4.
Teilnahmebescheinigungen erhalten Sie im Anschluss an die Veranstaltung.

5.
Bei Abmeldungen bis zu 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir die Kursgebühr abzüglich 12,- € Bearbeitungsgebühr. Bei Nichtteilnahme bzw. bei späteren Abmeldungen berechnen wir die volle Veranstaltungsgebühr, wenn keine Warteliste existiert.

6.
Wir bitten um rechtzeitige Anmeldungen, da bei zu geringer Anmeldezahl die Veranstaltung eine Woche vorher abgesagt werden muss.



Hier geht's zur Internetseite der Gesellschaft...

Fotos: © Dieter Klein

c. g. jung analytische psychologie sigmund freud erich neumann henning weyerstrass pixeltown pixel-town mp3 pdf zitate service gesammelte werke collected works quotation bücher kunstdrucke vortrag vortragsreihen audio download