Köln Über uns Kurse

Die Melanchthon-Akademie in der Kölner Südstadt


Das neue Sem.-Programm können sie unten downoaden


C.G. Jung in Eranos 1933


Unsere neue Fortbildung in Analytischer Psychologie

Downloads

Semesterprogramm 2017-2018

Fortbildung in Analytischer Psychologie 2017-2020

Mitgliedsantrag

C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.


Die C. G. Jung-Gesellschaft in Köln wurde 1994 gegründet. Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit ca. 400 Mitgliedern. Das Ziel der Gesellschaft ist, die Analytische Psychologie C.G. Jungs einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Unser Fort- und Weiterbildungsprogramm richtet sich an tiefenpsychologisch Interessierte und an Fachleute in den verschiedenen psychosozialen und pädagogischen Tätigkeitsfeldern. Wir wenden uns vor allem an Menschen, die ein persönliches und berufliches Interesse an Wachstums- und Reifungsprozesse haben.

Das Veranstaltungsprogramm umfasst Vorträge, Seminare, Workshops, Supervisionen und längerfristige Fortbildungen.
Die Vorträge, die wir zusammen mit der Melanchthon-Akademie in Köln veranstalten, stellen insbesondere Grundlagenthemen vor und bieten damit einen guten Einstieg in die Analytische Psychologie C.G. Jungs. In den Seminaren und Workshops geht es neben den spezifischen Themen darum, die Prozesse der Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und den Dialog zwischen dem Bewusstsein und dem Unbewussten selbsterfahrungsorientiert zu vertiefen. Dazu bieten wir verschiedene spezifische Methoden an, wie die Traumarbeit, die Aktive Imagination, das Malen aus dem Unbewussten, die Arbeit mit Märchen und Mythen, das Sandspiel und körperorientierte Ansätze.

Die mehrjährigen berufsbegleitenden Fortbildungen sollen neben der Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung im Sinne der Individuation dazu anregen, Konzepte und Erkenntnisse der Analytischen Psychologie C.G. Jungs in das eigene Berufsfeld zu integrieren.

Der Sitz der Geschäftsstelle ist in der evangelischen Melanchthon-Akademie, eine Einrichtung der Weiterbildung in der Kölner Südstadt. Hier finden auch, bis auf wenige Ausnahmen, unsere Veranstaltungen statt.

Zahlreiche Fortbildungsangebote sind von der Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen akkreditiert. Eine Auflistung dieser Kurse finden Sie in unserem Semesterprogramm.

C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.
Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
Tel.: 0221/3101438 Fax: 0221/3104880
E-Mail: jung.gesellschaft@netcologne.de
www.cgjung.org




Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der C. G. Jung-Gesellschaft Köln,

das neue Programm für das Semester 2017/2018 liegt vor. Es ist ein Programm, das wieder eine Vielfalt von Themen und Fragestellungen aufgreift, die wir mit der Sichtweise und den Erfahrungsmöglichkeiten der Analytischen Psychologie C. G. Jungs bearbeiten und verstehen wollen. Dieses Semester haben wir von Jung'schen Kolleginnen und Kollegen so viele spannende Vorträge angeboten bekommen, dass wir Ihnen neun Vorträge anbieten können. Darunter sind sowohl Vorträge, die sehr aktuelle Themen aufgreifen, als auch Vorträge, die zentrale Fragen der Individuation und der geistigen und spirituellen Suche behandeln.

Es freut uns sehr, dass wir an dieser Stelle mitteilen können, dass die große dreijährige Fortbildung, die wir gemeinsam mit den anderen C. G. Jung-Gesellschaften Deutschlands und der Schweiz geplant haben, zustande gekommen ist und mit 17 Teilnehmenden nun im Kloster Vinnenberg durchgeführt wird.

Ebenfalls im Kloster Vinnenberg, vom 6. bis 11. August, findet die nun schon 6. Sommerakademie statt, diesmal zum Thema: „Ganz Ohr – Musik und die Kunst des Hörens“. Es geht darum, der tiefen Verbindung zwischen der Analytischen Psychologie und der Musik nachzuspüren.

Aufmerksam machen möchten wir auf unsere zwei neuen Veranstaltungen auf Sylt. Wir haben – da die Hamburger C. G. Jung-Gesellschaft dies nicht mehr leisten konnte – die wunderbare Möglichkeit, Workshops in der Akademie am Meer Klappholttal zu veranstalten, die zwischen den Nordseebädern Kampen und List am Rand des Nordsylter Naturschutzgebietes, unmittelbar hinter dem Weststrand der Insel und inmitten der einmaligen Dünenlandschaft liegt. Im Mai hat Prof. Dr. Brigitte Dorst dort schon ein spannendes Seminar zu Märchen, Mythen und Geschichten vom Meer abgehalten, dieses Semester soll es um Tango und Achtsamkeit sowie um Rainer Maria Rilke gehen.
Des Weiteren haben wir zwei Reisen im Programm, einmal nach Burgund, unter dem Thema Licht, und zum anderen nach Nizza, nach Südfrankreich. Bitte beachten Sie dazu unsere aktuellen Ankündigungen und unseren Newsletter.

2016/2017 war für uns, so meinen wir vom Vorstand und von der Geschäftsstelle, ein gutes Jahr, in dem wir erfolgreich unsere Vorträge und Seminare veranstalten konnten, die weiterhin sehr gut besucht werden. Dabei stand das vergangene Jahr ganz im Zeichen unserer Erarbeitung der neuen Homepage, die, so glauben wir, recht gut gelungen ist und die uns unsere Verwaltungsarbeit sehr erleichtert. Und für Sie als Mitglieder oder als Interessierte ist es über unser Anmeldesystem jetzt ein Leichtes, Seminare und Veranstaltungen unabhängig von den Sprechzeiten in unserem Büro einfach und schnell zu buchen. Wir haben viele gute Rückmeldungen zu dieser Homepage und dem neuen System der Anmeldung bekommen. Herzlichen Dank dafür.

Eine Neuerung gibt es auch in unserer Einteilung der verschiedenen Bereiche unseres Programms. In Zukunft wird es Veranstaltungen im Bereich „Analytische Psychotherapie“ geben, die für alle Interessierte offen sind. Wir hatten ja bisher einige Seminare, die wir nur für approbierte psychologische und ärztliche PsychotherapeutInnen veranstaltet haben. Wir wollen dies Angebot nun öffnen, da es viele Mitglieder und Seminarteilnehmende aus den unterschiedlichsten Berufen gab und gibt, die sich vertieft mit psychotherapeutischen Fragestellungen beschäftigen möchten. Das Seminar von Herrn Dr. Günter Langwieler über „Dissoziation“ und das Seminar von Frau Dr. Evelyn Becker über „Behandlungsabbrüche und unendliche Analyse“ sind sicher für viele Menschen interessant, die selbst therapeutische Erfahrungen gemacht haben oder in anderen psychosozialen Berufen tätig sind.

Nach langer und ausführlicher Diskussion im Vorstand haben wir uns dazu entschlossen, die Preise für Seminare zu erhöhen. Wir haben es uns damit nicht leicht gemacht, aber nachdem wir nun über 10 Jahre unsere Preise stabil halten konnten, mussten wir im Interesse des Fortbestehens und der weiteren guten Arbeit der C. G. Jung-Gesellschaft Köln diesen Schritt tun, da Betriebskosten, Raumkosten und Honorare gestiegen sind. Wir meinen, dass die Erhöhungen noch recht moderat sind, und hoffen sehr, dass Sie dafür Verständnis haben.

Seien Sie also herzlich willkommen bei den Vorträgen, Veranstaltungen und Reisen der C. G. Jung-Gesellschaft Köln.

Thomas Schwind 1. Vorsitzender
für den Vorstand

Meike Nachtwey
für die Geschäftsstelle







Hinweise zur Anmeldung

1.
Bitte melden Sie sich über unsere Internetseite www.cgjung.org, telefonisch oder per E-Mail mit Angabe der Veranstaltungsnummer(n) des Semesterprogramms in der Geschäftsstelle der C. G. Jung-Gesellschaft Köln an.

2.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs
berücksichtigt.

3.
Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung per E-Mail. Mit dieser ist Ihre Anmeldung gültig und nach Zahlung des Kursbeitrages ist ihr Platz im Kurs sicher. Bitte überweisen Sie nach Erhalt der Bestätigung die Kursgebühr innerhalb von 14 Tagen auf das Konto der C. G. Jung-Gesellschaft Köln:

Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE28 3705 0198 0023 6020 48
SWIFT-Code (BIC): COLSDE33

Geben Sie unbedingt die Veranstaltungsnummer(n) an!

4.
Teilnahmebescheinigungen erhalten Sie im Anschluss an die Veranstaltung.

5.
Bei Abmeldungen bis zu 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir die Kursgebühr abzüglich 12,- € Bearbeitungsgebühr. Bei Nichtteilnahme bzw. bei späteren Abmeldungen berechnen wir die volle Veranstaltungsgebühr, wenn keine Warteliste existiert.

6.
Wir bitten um rechtzeitige Anmeldungen, da bei zu geringer Anmeldezahl die Veranstaltung eine Woche vorher abgesagt werden muss.



Hier geht's zur Internetseite der Gesellschaft...

Fotos: © Dieter Klein

c. g. jung analytische psychologie sigmund freud erich neumann henning weyerstrass pixeltown pixel-town mp3 pdf zitate service gesammelte werke collected works quotation bücher kunstdrucke vortrag vortragsreihen audio download