Frankfurt Kursbeschreibung Kurse

Anmeldung zum Kurs

Name
E-Mail
Straße
PLZ/Ort
Telefon


Ludger Verst


Arbeitskreis Analytische Psychologie und Spiritualität

„Der Geist weht, wo er will”
Zum Verhältnis von Geist und Seele in Psychoanalyse und Pastoralpsychologie

Ludger Verst, N.N.

Datum: 18.04.2020
Kursnummer:
Veranstaltungsort: Offenbacher Landstraße 224, 60599 Frankfurt a.M.
Teilnahmegebühr: 30 € / 15 € ermäßigt pro Seminartag



Termine: 4 Samstage 2020, 10.00 - 16.00 Uhr

 
Der Geist-Begriff hat so gut wie keinen Eingang in die mit Freud einsetzende psychoanalytische Theorienbildung gefunden, und selbst die Seele führt im modernen psychoanalytischen Diskurs eher ein Schattendasein. Das Verschwinden des Spirituellen aus einer sich empirisch-wissenschaftlich verstehenden Psychologie steht in auffälligem Gegensatz zu der engen Verbindung, die den Konzepten von Geist und Seele von Beginn an in der (religions-)philosophischen Tradition zugewiesen wurde.

Der Arbeitskreis befasst sich an vier Samstagen im Jahr 2020 mit diesen für die Psychoanalyse und Psychotherapie weitgehend verloren gegangenen Denkzusammenhängen. An Beispielen mittelalterlicher und moderner Mystik sollen die Verbindungslinien zu einem Verständnis des Geistigen, wie es die Analytische Psychologie und in der Nachfolge Jungs auch die Archetypische Psychologie zur Verfügung stellen, sichtbar werden. Unter Einbeziehung dieser Ansätze geht das Seminar der Frage nach, wie die spirituelle Dimension menschlichen Daseins für das psychoanalytische und therapeutische Denken wiedergewonnen und fruchtbar gemacht werden kann.

30 € / 15 € ermäßigt pro Seminartag
Für Mitglieder und Studierende ermäßigter Preis
Ort: Offenbacher Landstraße 224, 60599 Frankfurt a.M.

Fotos: © Dieter Klein

c. g. jung analytische psychologie sigmund freud erich neumann henning weyerstrass pixeltown pixel-town mp3 pdf zitate service gesammelte werke collected works quotation bücher kunstdrucke vortrag vortragsreihen audio download